Sonntag, 5. Februar 2012

Elektrischer Heavy Duty Fokussierer

Zur Abwechslung mal was technisches, mein selbstgebauter Fokussierer (noch im Rohbau, funktioniert aber schon). Was soll diese seltsame Konstruktion? Ganz einfach, so komme ich bis 30mm an den Teleskoptubus ran! Wäre auch noch kürzer gegangen, aber dann würde der Korrektor zum Fotografieren innen zu weit in den Strahlengang des Teleskopes reinstehn. Stabil ist es auch, alles Massive Teile (wiegt ca 2kg). Der Motor wird mit 2 Geschwindigkeiten betrieben, einmal mit voller Spannung von 7,4V und zum anderen mit 1,5-ca 4V fürs genaue Fokussieren. Die Genauigkeit liegt bei ca 1/100mm...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen